Frische Aloe Vera verwenden

6 Juni 2017 |

Kategorien:Healthy Body, Healthy Food

Ich verwende (und liebe) Aloe Vera schon lange, allerdings meist als fertig verarbeitetes Gel, Saft oder Nahrungsergänzungsmittel.

Nun brachte mir eine gute Freundin vor kurzem ein frisches und sehr grosses Aloe Vera Blatt mit, welches sie selbst gezüchtet hatte.

Dies begeisterte mich natürlich sofort und animierte mich nachzuforschen für was man das frische Blatt direkt einsetzen kann: Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig!

Ich beziehe seitdem regelmässig frischen Aloe Vera und setze ihn in den verschiedensten Lebenslagen ein.

 

Was ist Aloe Vera genau?

Aloe Vera gehört zu den Liliengewächsen und es sind über 300 verschiedene Sorten bekannt. Für äussere und innere Anwendungen wird meist die Sorte Aloe Vera L. verwendet, da diese besonders hochwertig ist und bereits Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen war.

Sie enthält viele verschiedene Enzyme, Mineralstoffe, Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe.

Im Ayurveda wird Aloe Vera Kumari genannt, was so viel wie die schöne junge Frau oder Jungfrau bedeutet.

 

Frische Aloe Vera verwenden

Die Handhabung ist denkbar einfach. Man kann von dem Blatt einfach immer ein Stück abschneiden. Unter der dicken Schale versteckt sich das dickflüssige Aloe Vera Gel, welches sich ganz einfach heraus lösen lässt.

Das angeschnittene Aloe Vera Blatt lässt sich am besten dunkel und kühl lagern, denn so hält es besonders lange.

Hier findest du meine vier liebsten Anwendungsmöglichkeiten:

1. Feuchtigkeitsbooster für die Haut

Wenn meine Haut besonders trocken ist, nehme ich meist ein kleines Stück frischen Aloe Vera und reibe diesen auf das gewaschene Gesicht grosszügig ein. Das Gel wird sehr schnell von der Haut aufgenommen und sorgt über Nacht für eine weiche Haut. Bisher habe ich keine bessere, natürlichere und kostengünstigere Gesichtscreme finden können.

2. Pflege für kleine Wunden

Aloe Vera wird in der indischen Medizin zur Wundheilung eingesetzt. Die zahlreichen Enzyme und Mineralstoffe können die Zellregeneration anregen und so für eine bessere Wundheilung sorgen. Daher tupfe ich häufig etwas frischen Aloe Vera direkt auf kleine Abschürfungen und habe bisher nur positive Effekte erlebt.

3. Erste Hilfe bei Sonnenbrand

Auch bei einem Sonnenbrand kann ein Stück frischer Aloe Vera Wunder wirken, denn er hat eine sehr kühlende Qualität und hilft  dem inflammatorischen Entzündungsprozessen entgegenzuwirken. In einigen Ländern wird sie auch präventiv direkt nach dem Sonnenbad eingesetzt.

4. Superfood im Küchenschrank

Aloe Vera kann auch innerlich eingenommen werden und versorgt den Körper ganz wunderbar mit Nährstoffen. Die Pflanze strotzt nur so vor Mineralstoffen, Vitaminen und guten Fettsäuren. Man sollte sich unbedingt informieren, ob der bezogene Aloe Vera auch zum Verzehr geeignet ist, da dies sind nicht für alle Frischpflanzen gilt.

Ich gebe häufig ein kleines Stück in meinen Smoothie.

Naturärzte setzen Aloe Vera und Aloe Vera Produkte mittlerweile häufig bei verschiedenen Erkrankungen ein: chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Neurodermitis, Ekzemen, Diabetes und erhöhten Blutfettwerten; dies sollte aber natürlich nur mit fachkundiger Rücksprache erfolgen.

Achtung!

Aloe Vera Blätter enthalten ebenfalls Aloin. Dieser Stoff ist bitter und wirkt in kleinen Dosen abführend und großen Dosen (leicht) giftig. Äußerlich kann es zu Hautreizungen kommen, innerlich kann es beispielsweise abführend wirken.

Das Aloin kommt nur zwischen Schale und Gelkörper vor und ist ein Selbstschutzmechanismus der Pflanze: Die Drüsen in der äußeren Schicht geben das Aloin bei Beschädigung ab. Schabe das Gel also vorsichtig aus, so dass sich kein Aloin zum wertvollen Superfood mengt.

 

Einkaufstipps für frische Aloe Vera

Du kannst entweder die frisch geernteten Blätter kaufen (z. B. online bei Aloefrischversand.ch) oder eine Aloe Vera Pflanze für zu Hause kaufen. Diese findest du in gut sortierten Blumenfachläden. Bitte kläre jeweils ab, ob diese auch zum Verzehr geeignet sind, falls du dies ausprobieren möchtest.

 

in good health, janna